Jugendkirche bringen Dynamik - Interview mit Pfarrer Dr. Stefan Drubel

von Nadine Jamieson

 Ein ekir.de-Interview über Jugendkirchen, veröffentlicht auf der Internetseite jesus.de am 13.11.2013

 

Weil sie Dynamik bringen: "Für jeden Jugendlichen sollte eine Jugendkirche erreichbar sein"

Für jeden Jugendlichen sollte eine Jugendkirche erreichbar sein. Das erhofft sich Kirchenrat Pfarrer Dr. Stefan Drubel, Leitender Dezernent in der Bildungsabteilung des Landeskirchenamts. Ein ekir.de-Interview über Jugendkirchen.

Welche Bedeutung haben Jugendkirchen mittlerweile in der Evangelischen Kirche im Rheinland?

 Mit ihrem Beschluss zu Jugendkirchen und Jugendgemeinden hatte die Landessynode 2012 ein wichtiges Signal gesetzt. Dort heißt es: "Sie ergänzen und bereichern die bestehenden Angebote evangelischer Jugendarbeit in Gemeinden, Kirchenkreisen, Werken und Verbänden. Jugendkirchen und Jugendgemeinden bieten für Seelsorge, Jugendkulturarbeit und die Beteiligung junger Menschen an der Vorbereitung und Feier von Gottesdiensten sowie weiteren Verkündigungsformen vielfältige Möglichkeiten.“ Dieses Signal hat Kirchengemeinden und Kirchenkreise ermutigt, über eigene Jugendkirchen konkret nachzudenken. Jugendkirchen lassen sich am besten in einem Verbund realisieren, denn für eine Gemeinde alleine ist so ein Vorhaben oftmals zu groß. Erfolgreich arbeiten Jugendkirchen inzwischen dort, wo sie ein ergänzendes zentrales Angebot zur dezentralen Jugendarbeit vor Ort sind.

 Was ist bei Jugendkirchen gewohnt, was ist anders?

 Die Kombination aus Bleibendem und Anderem. Das erzeugt Dynamik. Menschen, die seit vielen Jahren ehrenamtlich oder als Hauptberufliche in der Jugendarbeit engagiert sind, beschreiten jetzt neue Wege. Sie prüfen, ob gegenwärtige Orte und Räume sich für eine Jugendkirche eignen, machen sich ggf. auf die Suche nach neuen Räumlichkeiten. Sie schauen sich kritisch die eigenen Konzepte an und suchen nach neuen Formen, ohne das Alte grundsätzlich über Bord zu werfen. So sind Jugendkirchen eine Art Rundumerneuerung: Sie bieten nicht nur den Jugendlichen die Möglichkeit, ihren Glauben auf ihre eigene Art zu leben. Sie fordern die ganze Gemeinde auf, sich mit den vertrauten Formen auseinanderzusetzen und Neues auszuprobieren.

 Ist es gut oder schlecht, wenn sich Jugend ausgliedert, wenn es neben Kirche Jugendkirchen gibt?

Jugendkirchen bieten Jugendlichen die Möglichkeit, sich intensiv mit biblischer Botschaft auseinanderzusetzen, zu diskutieren, theologisch zu denken, zu erleben, begreifbar zu machen und in christliches Handeln umzusetzen. Wenn wir sie als Kirche dazu einladen, werden sie zwar ihre eigenen Wege gehen, aber sie gehen diese innerhalb unserer Kirche. Sie gliedern sich also nicht aus. Sie schaffen sich ihren Platz in einer Kirche, die ohne sie ganz schön alt aussähe.

 Wohin sollte die Reise der Jugendkirche gehen?

Mein Traum ist, dass auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland für jeden Jugendlichen eine Jugendkirche erreichbar ist. Jugendliche sind flexibel und mobil, sie können auch Entfernungen überwinden, doch darf diese nicht zu groß sein. Außerdem wünsche ich mir, dass die Konfirmandinnen und Konfirmanden während ihrer Vorbereitung auf die Konfirmation die Möglichkeit erhalten, eine Jugendkirche erleben zu können.

 Welche praktischen Schritte stehen an?

 Das Netzwerk Jugendkirchen und Jugendgemeinden der Evangelischen Jugend im Rheinland möchte an die Jugendkirchenhearings der vergangenen Jahre anknüpfen und zusammentragen, wo man angekommen ist, wo Veränderungen notwendig erscheinen oder nach Angeboten gefragt werden muss, die junge Leute in die Jugendkirchen hineinbringen oder ihnen einen Anschluss nach der Jugendkirche bieten. Ein dieser Tage geplantes Hearing mussten wir zwar leider absagen, aber das holen wir im nächsten Jahr nach. Denn wir glauben, den Ehrenamtlichen in unseren rheinischen Jugendkirchen und Jugendgemeinden tut gegenseitige Information, Erfahrungsaustausch und weitere Vernetzung mit anderen Teams gut. Dafür suchen wir gerade einen Termin im kommenden Jahr. Fest steht schon jetzt ein zweites Angebot: Am 1. Februar wird es einen Praxistag Jugendgottesdienst in Wuppertal geben.

Veröffentlicht auf jesus.de / 13.11.2013

Zurück

News & Events

von Jacques Koller

Jugendkirche effata

Symposium Jugendkirche verlegen oder irgendwie anders? Umfrage:

Hallo liebe Verantwortlichen der Jugendkirchen, heute hat die Planungsgruppe zum Juki-Symposium 21 getagt. Statt Festlegungen zu treffen, ergaben sich dank Corona viele neue Fragezeichen. Wir wollen nicht alleine entscheiden, sondern Euch fragen und bitten um Eure Meinung! Wichtig!

Weiterlesen …

von Jacques Koller

WIN-WIN-Coach

Wichtige Informationen zum Projektablauf, Stand 29.10.20

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Saarbrücker Jugendkirche: 6.Dez. ist Nikolaus - wie immer / ganz anders

„Diese Jahr findet die Nikolausaktion anders statt als gewohnt. Es wird keine Hausbesuche geben!“
So informiert die Juki eli.ja alle Eltern und Großeltern in Saarbrücken

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Jugendkirche TABGHA zieht um: von Oberhausen nach Duisburg

Die erste große Jugendkirche Deutschlands zieht nach rund 20 Jahren lange voraus geplant um:

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Grundsteinlegung für die Jugendkirche Dresden

Die Idee für das Projekt Jugendzentrum „Jugendkirche Dresden“ wurde bereits vor einigen Jahren geboren. Doch jetzt nimmt sie nach  einem Architekturwettbewerb 2018 endlich Form an...

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Schweizer Jugendkirche verabschiedet sich

Die Fabrikkirche schliesst ihre Tore. Zum Abschied möchten wir mit Euch noch ein letztes Mal Gottesdienst feiern und auf al

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Abschiedsgottesdienst Jugendkirche Bremen

Die Jugendkirche Garten Eden 2.0 in Bremen verabschiedet sich nach 10 Jahren und veranstaltet...

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Jugendkirche effata Führungswechsel

Holger Ungruhe wird nach den Sommerferien die Leitung der Jugendkirche effata an .....

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Der Kirchenkreis Jülich sucht dich!

Wir suchen ab sofort in Vollzeit

eine/n engagierte/n Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/in oder Gemeindepädagogen/in oder Diakon/in oder vergleichbare Qualifikation für den partizipativen Aufbau einer Jugendkirche im Kirchenkreis Jülich....

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Die digitale Jugendkirche "sankt Peter at home"

Auf Grund der Coronakrise hat das snkt Peter team beschlossen die Jugendkulturkirche zu schließen. Um diese Zeit zu überbrücken wurde das Team Creative und ruft....

Weiterlesen …

Ältere Beiträge

"Wo ist Hola?"
Jugendkirche goes 2019 --->
Neue Jugendkirche in Nordhausen
Infos für alle Jugendkirchen
Das Glaubens-Festival
Jugendkirchen und Kunst
Die neue Sinus-Studie
Neue Jugendkirche in Kronach
Kunst und Religion
Wir sagen Dankeschön
Oh du fröhliche....
Advent, Advent, ....
Rettet die Jugendkirche Wien
Jugendkirche mit "Lichtblicke"
Jugendkirche Via "Lichtblicke"
WG- Jugendkirche in LUX
Specials der Jugendkirche JONA
App deine Jugendkirche
Jugendkirche und Weihnachten
Jugendkirche betet für Stadt
Jugendkirche öffnet Räume
Fastenzeit und Jugendkirche
Jugendkirche Singen eröffnet
Jugendkirche ist kein Luxus
Jugendkirche marie Einbeck
Jugendkirche Achern !?