art Karlsruhe - Moderne Kunst bietet Jugendkirche auch Spirituelles

von Nadine Jamieson

artKA_logo14_jugendkircheAuch in diesem Jahr werden wir auf der „art Karlsruhe“ mit großer Spannung unterwegs sein, um witzige, freche oder unterschwellige spirituelle Elemente in der zeitgenössischen Kunst zu entdecken. Im letzten Jahr haben wir so einige tolle Objekte gefunden, ganz vorne dabei die Werke des "jungen Wilden" Stefan Strumbel mit seinen verfremdeten Objekten aus der Volksfrömmigkeit zur Visualisierung seines Lieblingsthemas "Heimat".

 

Die „art Karlsruhe“ findet vom 13 bis 16 März in der Messe Karlsruhe statt.

 

art2014_Urban_Hueter_jugendkircheVoller Neugier warten wir darauf, mit was die KünstlerInnen uns dieses Jahr begeistern werden. Hier als Appetithäppchen ein Kunstwerk von Urban Hüter (loveboat), das auf der „art“ zu sehen sein wird.
KünstlerInnen verstehen es immer wieder, Diskussionen anzuregen und einen ganz neuen Blick auf festgefahrene Dinge zu lenken.
Letztes Jahr mussten wir z.B. herzlich über den kleinen Papst im Vogelkäfig lachen und gleichzeitig kräftig schlucken, weil es die Realität auf den Punkt brachte. Ohne zu ahnen, wie dieses Bild in den darauf folgenden Monaten von der Wirklichkeit und dem neuen Papst überholt werden konnte...

 

Hier zum "art" Katalog 2014 .
Mehr Informationen zur "art Karlsruhe" 2014 hier.

 

Pressemeldung "art Karlsruhe" vom 19.02.14

Die art KARLSRUHE lockt die Kunstprominenz

Längst hat sich die art KARLSRUHE als herausragende Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst etabliert. Zufriedene Aussteller, begeisterte Besucher und positive Resonanz aus der Presse – kein Wunder, dass die Messe Jahr für Jahr Kunst-Experten aller Sparten nach Karlsruhe lockt. Nicht nur die Künstlerlisten der Galerien enthalten renommierte Namen, auch unter den Besuchern und geladenen Gästen der

art KARLSRUHE finden sich zahlreiche Prominente der Kulturszene. Bei der Pressekonferenz (Mittwoch, 12. März 2014, 12 Uhr) im Konferenzsaal West wird Peter Raue ein Statement geben und Fragen beantworten. Der Anwalt und Spezialist für Kunst- und Urheberrecht gehört zu den angesehensten Persönlichkeiten des kulturellen Lebens: Er holte 2004 die Sammlung des New Yorker MoMA für eine Ausstellung nach Berlin und lehrt als Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin. Seine Meinung zählt, wann immer es um juristische und kulturpolitische Auseinandersetzungen geht: ob im Fälscher-Skandal Beltracchi, jüngst bei der Debatte über die Sammlung von Cornelius Gurlitt und den "Schwabinger Kunstfund" oder im Erbenstreit um Oskar Schlemmer.

Zur Vernissage der Messe (Mittwoch, 12. März 2014, 17 Uhr) sprechen Jürgen Walter, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg, und der Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Frank Mentrup. Die Laudatio hält Peter Weibel. Der bekannte Künstler und Theoretiker ist als Vorstand des ZKM einer der treibenden Kräfte des Karlsruher Kulturlebens und trägt mit seiner Institution zum internationalen Renommee von Karlsruhe als Kunststadt bei. Als Kooperationspartner von rosalie realisiert das ZKM zudem zusammen mit der erfolgreichen Bühnenbildnerin und Künstlerin deren kinetische Lichtskulpturen in der Eingangshalle und in der dm-arena

Gespannt sein darf man auch auf die Gäste des ARTIMA art meeting, das jedes Jahr wichtige Protagonisten des Kunstbetriebs zum Branchengespräch bittet. "Malerei – mehr als ein immer wiederkehrender Trend?", lautet die Kernfrage der Veranstaltung unter der Leitung des Moderators und Kunstjournalisten Carl Friedrich Schröer. Am Donnerstag, 13. März, befragt er Eske Nannen, Geschäftsführerin der Kunsthalle Emden, die Teile der Sammlung Henri Nannen aus der Kunsthalle Emden in der Sonderschau präsentiert. Auch Christiane Lange, Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart, und der Maler Bernd Zimmer sind geladen. Am Freitag, 14. März, kommen zwei weitere Meinungsmacher zu Wort: der ehemalige Galerist und passionierte Sammler Paul Maenz sowie der umtriebige Ausstellungsmacher, Kritiker und Dozent Roger M. Buergel, 2007 künstlerischer Leiter der documenta 12 und neuerdings Direktor des Johann Jacobs Museum in Zürich. Franz Ackermann, Künstler und Professor für Malerei an der Kunstakademie Karlsruhe, schließt die Dialoge zum Malerei-Trend ab.

 

Zurück

News & Events

von Jacques Koller

BUNTE JUGENDKIRCHE

Nach dem Verbot aus Rom haben sich viele katholische Jugendkirchen klar zur bunten Vielfalt bekannt. Hier als Beispiel…

 

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Jugendkirche Ökumenische digitale Austauschrunde

Schon angemeldet? Bis zum 23. April habt ihr noch zeit Euch für die Ökumenische digitale Austauschrunde der Jugendlichen anzumelden.
Thema Juki: gestern Offline, heute Online und Morgen?.

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Symposium Jugendkirche verlegt auf Sept. 2022, dafür digitale Runde am 4. Mai 21

Liebe Verantwortliche in den Jugendkirchen, mehr als ein Jahr leben wir nun schon mit und in der Corona-Pandemie. Da das Ökumenische Symposium Jugendkirchen wegen der Pandemie um ein Jahrverschoben wurde, möchten wir uns in diesem Jahrdigital treffen. Am 04. Mai tauschen wir uns darüber aus.

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Neues vom Bau der Jugendkirche in Dresden

...Handschlag um Handschlag und ohne großes Tam Tam ist nun der Rohbau des Büroteils fertiggestellt worden. Als nächstes widmet sich die Baufirma den Arbeiten im Bestand und im Erdgeschoss zu. Während im Erdgeschoss des südlichen und nördlichen Seitenschiffs mächtige Beton-Unterzüge und Betonpfeiler in Arbeit sind, wird gleichzeitig in den alten Bestandmauern gestemmt und gemauert.

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Jugendkirche finden auf neuer Google-Maps Karte

 Ab sofort finden sich ALLE deutschsprachigen seriösen Jugendkirchen (nach ACK), als Eintrag auf Google Maps je Jugendkirche, symbolisiert mit einem orangenen Punkt mit weißem Kreuz.

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Jugendkirche Lux beim ZDF-Fernsehgottesdienst

Ein ZDF-Fernsehgottesdienst wird von Jugendlichen und junge Erwachsene der Jugendkirche LUX Nürnberg gestaltet, gemeinsam mit Ratsvorsitzenden der EKD Heinrich Bedford-Strohm, zur Einführung der BasisBibel.

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Auch ohne Jugendkirche in Baden-Baden bei Corona-Nachbarschaftshilfe tätig

Die Facebook-Gruppe „Corona Nachbarschaftshilfe Baden-Baden“, gegründet von drei Studentinnen, wird nun aus Zeitgründen in die Hände der JuKi-Förderung Baden-Baden e. V. (in Baden-Baden bereits durch andere gemeinnützige Projekte aktiv, wie z. B. „WIN-WIN-Coach, Schüler erklären Senioren das Smartphone“) übergeben.

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Ökumenisches Jugendkirchen-Verzeichnis endet und entsteht neu

Als es erst 5 Jugendkirchen im deutschsprachigen Raum gab, haben wir angefangen, eine ökumenische Liste aller Jugendkirchen im deutschsprachigen Raum aufzustellen.

Ausgehend von der Vernetzungsidee, dass alle Interessierten leicht finden können, wo es seriöse Initiativen gibt und wo sich welche in der Nähe befinden.

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Save the Date - Ökumenisches Symposium Jugendkirchen

Digitales Austauschtreffen für Jukis bereits im Frühjahr 2021, aber wegen Corona kann sich die Jugendkirchenfamilie leider erst wieder 2022 treffen, in Münster.

 

Weiterlesen …

Ältere Beiträge

WIN-WIN-Coach
"Wo ist Hola?"
Jugendkirche goes 2019 --->
Neue Jugendkirche in Nordhausen
Infos für alle Jugendkirchen
Das Glaubens-Festival
Jugendkirchen und Kunst
Die neue Sinus-Studie
Neue Jugendkirche in Kronach
Kunst und Religion
Wir sagen Dankeschön
Oh du fröhliche....
Advent, Advent, ....
Rettet die Jugendkirche Wien
Jugendkirche mit "Lichtblicke"
Jugendkirche Via "Lichtblicke"
WG- Jugendkirche in LUX
Specials der Jugendkirche JONA
App deine Jugendkirche
Jugendkirche und Weihnachten
Jugendkirche betet für Stadt
Jugendkirche öffnet Räume
Fastenzeit und Jugendkirche
Jugendkirche Singen eröffnet
Jugendkirche ist kein Luxus
Jugendkirche marie Einbeck
Jugendkirche Achern !?